Fußballtore
Findet das passenden Fußballtor

Fußballtore aus Holz

Fußballtor Holz Homegoal
Homegoal Pro Senior
Homegoal Pro Senior

Die Auswahl bei Fußballtoren aus Holz ist leider nicht besonders groß. Dabei sind Holztore eine gute Alternative zu den üblichen Gartentoren aus Kunststoff oder Aluminium. Gerade in Bezug auf Nachhaltigkeit haben Tore aus Holz einen großen Vorteil.

Falls Ihr handwerklich geschickt seid, könnt Ihr das Tor natürlich selber bauen. Dazu gibt es viele Anleitungen online zu finden. Das kommt für mich leider nicht in Frage, da ich zwei linke Hände habe. Umso glücklicher war ich, als ich auf den Hersteller Homegoal aufmerksam geworden.

Das junge Unternehmen wurde von Simon Poulsen in Dänemark gegründet und hat sich auf die Fertigung von Fußballtoren aus Holz spezialisiert.

Homegoal bietet zwei unterschiedliche Modell an. Die Classic Tore und die Pro Tore. Beide Varianten gibt es in sechs verschiedenen Größen zu kaufen.

Breite x Höhe in cm

  • 300 x 200
  • 200 x 160
  • 175 x 140
  • 150 x 120
  • 125 x 100

Vergleich Classic und Pro

Beide Modelle werden aus Kiefernholz gefertigt, welches aus schwedischen Wäldern stammt. Um Verletzungen vorzubeugen, wird das Holz gehobelt und die Kanten abgerundet.

Bei den Pro Toren sind die Pfosten und Querlatte ein wenig dicker. Zudem werden die Fußballtore der Pro-Serie mit einer Grundierung und einer dreifachen Holzschutzfarbe behandelt. Dadurch können die Pro-Tore in den Farben schwarz und weiß angeboten werden.

Pro Senior Schwarz 200 x 160 cm im Test

Das Unternehmen Homegoal war so nett, mir eines der Tore für einen Testbericht zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich um das Modell Pro Senior in schwarz mit einer Größe von 200 x 160 cm (Breite x Höhe).

Aufbau Fußballtor

Am Wochenende war es soweit. Das Holztor von Homegoal kam bei uns an. Obwohl das Tor direkt aus Dänemark versendet wurde, war es bereits nach drei Tagen bei uns in Norddeutschland angekommen. Das Wetter am Wochenende spielte mit, sodass ich sofort mit dem Aufbau beginnen konnte. Mit tatkräftiger Unterstützung meiner Tochter Hanna machte ich mich ans Werk.

Das Tor ist sehr platzsparend verpackt. Das Paket hatte ungefähr die Maße 15 x 15 x 200 cm. Im Inneren befanden sich acht Holzbalken, drei Netze, viele Schrauben und eine Anleitung. Die Aufbauanweisungen sind auf das Wesentliche beschränkt und reichen völlig aus. Die einzelnen Schritte sind selbsterklärend und leicht nachvollziehbar.

Holztor Homegoal Verpackung
Holztor Homegoal Aufbauanleitung
Holztor Homegoal Einzelteile
Holztor Homegoal Einzelteile

Für das Festziehen der Schrauben hatte ich mir einen Schraubenzieher bereitgelegt. Das war mir dann aber doch zu mühselig, sodass ich nach kurzer Zeit auf einen Akkuschrauber umgestiegen bin. Damit ging der Aufbau flott von der Hand und das Fußballtor stand nach 20 Minuten. Bei dem Modell Pro Senior besteht das Gestänge aus robustem Kiefernholz mit den Maßen 40 x 75 mm. Die Löcher sind vorgebohrt, was die Montage sehr erleichtert.

Der größte Arbeitsaufwand sollte aber noch folgen. Und zwar das Anbringen der Tornetze. Es gibt insgesamt drei einzelne Netze. Zwei Kleine für die Seiten und ein Großes für die Mitte. Alle Tornetze werden mit Krampen befestigt. Davon gibt es ca. 50 und es dauert einige Zeit bis alle davon angebracht sind. Nach 20 Minuten war ich damit fertig und das Holztor stand mit seiner ganzen Pracht bei uns im Garten.

Holztor Homegoal Aufbau Schritt 1
Holztor Homegoal Aufbau Schritt 2
Holztor Homegoal Aufbau Schritt 3
Holztor Homegoal Befestigung Tornetz

Homegoal Pro Senior in der Praxis

Nach dem Aufbau begannen meine Kinder und ich sofort das Tor zu testen.

Die Torkonstruktion ist sehr stabil, auch das Tornetz hat uns positiv überrascht. Nachmittags kam noch ein guter Freund von mir zu Besuch und wir haben ein wenig gebolzt. Dabei musste das Netz unzählige harte Schüsse aushalten und hat diese Aufgabe mit Bravour bestanden.

Das Tor von Homegoal wird im Gegensatz zu vielen anderen Gartentoren nicht zusätzlich im Boden befestigt. Durch das hohe Eigengewicht von 19 kg bleibt es jedoch trotzdem sehr standhaft. Selbst bei sehr harten Schüssen mit einem Lederball verschiebt sich das Tor nur minimal. Trotzdem solltet Ihr darauf achten, dass das Fußballtor nicht zum Kletterturm der Kinder missbraucht wird. Dabei könnte es nämlich umfallen und im schlimmsten Fall Eure Kinder verletzen.

Ihr sollte Euch bewusst sein, dass die Holztore von Homegoal nicht für einen schnellen Auf- und Abbau oder gar Transport ausgelgt sind. Das Tor sollte seinen festen Platz im Garten haben und nur zum Rasenmähen verschoben werden.

Ob das Holztor dauerhaft dem norddeutschen Schietwetter standhält, wird die Zeit zeigen. Da der Hersteller Homegoal in Dänemark beheimatet ist, sollte er sich jedenfalls mit schlechtem Wetter auskennen. Der dreischichtige Holzschutz und die Qualität des Tores stimmen mich auf jeden Fall sehr positiv. Homegoal ist ebenfalls sehr von der Qualität der Tore überzeugt, denn sie gewähren eine ungewöhnlich lange Garantiezeit von drei Jahren.

Holztor Homegoal Pro Senior
Holztor Homegoal Pro Senior
Holztor Homegoal Pro Senior
Holztor Homegoal Pro Senior
Holztor Homegoal Pro Senior

Fazit

Die Holztore von Homegoal sehen super aus und sind sehr stabil. Selbst harte Schüsse können diesen Toren nichts anhaben. Wer ein Fußballtor aus Holz für seinen Garten sucht, ist mit den Toren von Homegoal bestens beraten. Meine Kinder und ich haben jedenfalls großen Spaß damit.


Auch interessant

Fußballtore für den Garten
Ratgeber für Gartentore

Informationen und Kaufberatung zu diversen Fußballtoren für den Garten

Exit Fußballtore
Alle Tore von Exit

Überblick aller Tore vom Hersteller Exit

Hudora Fußballtore
Alle Tore von Hudora

Überblick aller Tore vom Hersteller Hudora

Fußballtor mit Torwand
Tore mit Torwandplane

Ratgeber zu Fußballtoren mit Torwand