Ihr möchtet ein Fußballtor kaufen, aber könnt Euch nicht für ein bestimmtes Produkt entscheiden? Dann seid Ihr auf unserer Seite genau richtig. Wir bieten Euch Informationen, Empfehlungen und Testberichte zu vielen verschiedenen Fußballtoren.

Ich spiele seit meiner Kindheit Fußball und habe schon auf einige Tore geschossen. Bei professionellen Fußballtoren gibt es kaum Unterschiede. Wenn es jedoch zu Toren für Kinder oder für den Garten kommt, gibt es erhebliche Unterschiede in der Größe, Stabilität, Material und Qualität.

Auf dieser Seite werde ich anhand der verschiedenen Kriterien diverse Fußballtore bewerten und Euch so bei der Suche nach dem passenden Tor unterstützen.

  • Gartentore
  • Kindertore
  • Pop-Up-Tore
  • Torwände
  • Rebounder
  • Minitore

Das passende Tor finden

Begeisterung für Fußball

Ich hatte als Kind schon ein eigenes Fußballtor im Garten meiner Eltern. Das Tor habe ich zum Geburtstag von meinen Großeltern und Eltern geschenkt bekommen. Mein Opa ist Schmied und hat das Gestänge selber zusammengeschweißt. Von meinen Eltern bekam ich das Tornetz.

Das Fußballtor steht noch heute im Garten meiner Eltern. Leider wird es nicht mehr aktiv genutzt. Wenn wir irgendwann mal einen großen Garten haben, werde ich das Tor aber auf jeden Fall reaktivieren.

Altes Fußballtor ohne Tornetz
Mein altes Fußballtor im Garten meiner Eltern

Wir sind unterwegs

Für ein bisschen Spaß zwischendurch müsst Ihr nicht unbedingt ein Fußballtor kaufen. Es gibt viele Bolzplätze die frei zugänglich sind. Wir haben uns als Kinder fast jeden Nachmittag auf einen Bolzplatz getroffen und bis zum Abend Fußball gespielt.

In der Kategorie Unterwegs zeige ich Euch Bilder von Fußballtoren, die wir an verschiedenen Standorten gesehen haben.

Fußballtore für den Garten

Fußballtore für den Garten gibt es von vielen verschiedenen Herstellern zu kaufen. Diese unterscheiden sich erheblich in den verwendeten Materialien, Größe, Preis und Qualität. In diesem Beitrag möchte ich Euch helfen, das passende Fußballtor für Euren Garten zu finden.

Material der Stangen und des Tornetzes

Da das Tor im Garten steht, ist es der Witterung  ausgesetzt. Das Fußballtor sollte also wetterfest sein. Das gilt sowohl für das Gestänge, als auch für das Tornetz.

Die Materialien sind je nach Hersteller unterschiedlich. Einige nutzen für die Pfosten und Querlatte Stahl, welches durch eine Pulverbeschichtung gegen Rost geschützt wird. Andere verwenden für die Gestänge spezielle Kunststoffe und haben damit ebenfalls keine Probleme mit Korrosion.

Für die Tornetze werden ebenfalls Kunststoffe, wie Nylon oder Polyethylen genutzt, denen das Wetter  nichts anhaben kann.

Ob Ihr auf Tore aus Stahl oder Kunststoff zurückgreift, ist eine Geschmacksfrage. Tore aus Kunststoff haben deutlich weniger Gewicht und lassen sich dementsprechend leicht transportieren. Fußballtore mit Gestänge aus Stahl sind stabiler und machen einen wertigeren Eindruck. Ich bevorzuge Tore aus Stahl, da diese auch bei härteren Schüssen standhaft bleiben.

Befestigung des Tores

Die Befestigung des Tores spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Gerade wenn kleine Kinder sich in der Nähe des Fußballtores aufhalten, ist eine vernünftige Sicherung sehr wichtig. In den meisten Fällen nutzen die Hersteller für die Befestigung der Tore einfache Heringe. Dies reicht in der Regel auch aus. Das Umstellen der Fußballtore ist dadurch jedoch ziemlich nervig. Jedes Mal müssen bis zu sieben Heringe gelöst und wieder befestigt werden. Im Gegensatz dazu ist die Variante vom Hersteller Exit äußerst bequem. Bei den Gartentoren von Exit werden spezielle Bodenanker verwendet, mit denen die Tore optimal gesichert sind.

Falls die Fußballtore auch auf festen Bodenflächen, wie Asphalt oder Hallenböden verwendet werden sollen, können für die Fixierung entsprechende Gegengewichte eingesetzt werden.

Größe des Fußballtores

Auch die Größe des Fußballtores ist entscheidend. Es gibt Minitore mit Maßen von 120 x 80 x 80 cm (Breite x Höhe x Tiefe), aber auch Tore, die die offizielle Größe von 7,32 x 2,44 m haben. Zwischen diesen beiden Extremen werdet Ihr noch viele weitere unterschiedliche Maße finden. Beliebt sind vor allem Fußballtore mit einer Breite von 3 m und einer Höhe von 2 m. Tore mit diesen Abmessungen werden häufig im Jugendbereich eingesetzt. Welche Torgröße für Euch die Richtige ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Wie groß ist Euer Garten

Es macht wenig Sinn ein Tor mit 5 x 2 m in einen kleinen Vorgarten aufzustellen. Überlegt vor dem Kauf, wo das Fußballtor im Garten stehen soll und ob überhaupt genug Platz dafür vorhanden ist. Auch für kleine Gärten gibt es eine große Auswahl an Toren.

Wer spielt mit dem Tor

Je nach Alter sind unterschiedliche Torgrößen sinnvoll. Die Kleinsten  im Jugendbereich spielen z.B. auf 3 x 2 m Tore. Bis zur D-Jugend (11-13 Jahre) wird meistens auf Kleinfeldtore mit Maßen von 5 x 2 m gespielt. Und ab der C-jugend (14 Jahre und älter) wird auf große Tore (7,32 x 2,44 m) gespielt. An diese Vorgaben muss sich natürlich nicht gehalten werden. Letztendlich steht der Spaß im Vordergrund. Die Kinder werden sich freuen , wenn Sie gegen Euch ein Tor schießen, egal ob es 3 oder 5 Meter breit ist.

Fazit zu Fußballtoren für den Garten

Es gibt viele verschiedene Fußballtore für den Garten. Welches für Euch am besten geeignet ist, kommt immer auf Eure Bedürfnisse an. Anhand der oben genannten Kriterien, habt Ihr schon einmal einen groben Überblick, auf welche Einzelheiten bei einem Kauf geachtet werden sollte.

Weitere Informationen zu Fußballtoren für den Garten findet Ihr in folgenden Beiträgen.

Fußballtore mit Torwand

Ein eigenes Fußballtor ist für die meisten Kinder  wahrscheinlich das Größte. Ein Fußballtor mit Torwand lässt die Kinderherzen noch ein wenig höher schlagen. In diesem Abschnitt werde ich Euch Fußballtore vorstellen, bei denen eine Torwand enthalten ist.

Das Wort Torwand ist in diesem Zusammenhang ein wenig irreführend. Zumindest für mich. Ich stelle mir bei einer Torwand jedenfalls eine Holzplatte mit zwei Löchern vor. Eines oben links und das andere unten rechts. So wie es seit vielen Jahren aus dem aktuellen Sportstudio bekannt ist.

Bei den Fußballtoren mit integrierter Torwand sieht es ein wenig anders aus. Die Torwand besteht in der Regel aus einem Kunststoff, die in das Tor eingehängt werden kann. Die Anzahl der Löcher variiert je nach Modell.

Eine Torwand eignet sich sehr gut, um das gezielte Schießen zu trainieren. Außerdem macht es sehr viel Spaß sich mit seinen Freunden zu messen.

Worauf beim Kauf eines Fußballtores mit Torwand geachtet werden sollte

Die Torwandplanen sollten auf jeden Fall wetterfest  sein, damit die Tore auch bei schlechtem Wetter im Garten stehen bleiben können. Dies ist bei den meisten Modellen gegeben, da als Material in der Regel ein Kunststoff verwendet wird.

Bei eingehängter Torwand sollte außerdem bedacht werden, dass die Angriffsfläche für den Wind deutlich vergrößert wird. Wenn Ihr das Tor nach einem Sturm nicht aus dem Garten des Nachbarn wiederholen möchtet, solltet Ihr auf eine vernünftige Sicherung des Fußballtores achten. Viele Hersteller verwenden dafür einfach Heringe, die in den meisten Fällen auch ausreichen sollten. Positiv hervorzuheben ist der Hersteller Exit, der bei diversen Modellen mit einem cleveren Verankerungssystem arbeitet.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Auf- und Abbau der Torwand. Dieser sollte möglichst schnell und einfach zu bewältigen sein. Die Hersteller verwenden alle Systeme, bei denen die Torwand eingehängt werden kann, sodass kaum Schwierigkeiten beim Auf- und Abbau auftreten sollten.

Die Größe der Löcher ist ebenfalls zu beachten. Diese sollten weder zu klein, noch zu groß sein. Viele Torwandlöcher sind eher großzügig auslegt, sodass auch kleine Kinder ein Erfolgserlebnis feiern werden. Für geübte Fußballer sind die Löcher meiner Meinung nach zu groß geraten. Der Schwierigkeitsgrad kann natürlich erhöht werden, in dem der Abstand zu der Torwand vergrößert wird. Immer unter der Annahme, dass ein Standardfußball der Größe 5 verwendet wird.

Fazit zu Fußballtoren mit einer Torwand

Das Schießen auf eine Torwand macht großen Spaß und fördert zusätzlich noch die Schussgenauigkeit. Wenn Ihr die oben genannten Kriterien beim Kauf beachtet, werdet Ihr und Eure Kinder eine Große Freude  an einem Fußballtor mit Torwand haben.

Fußballtore der Marke Hudora

Hudora wurde bereits 1919 von Hugo Dornseif in Radevormwald gegründet. Der Firmenname setzt sich aus den Initialen des Gründers und den Anfangsbuchstaben des Gründungsortes zusammen.

Hugo
Dornseif
Radevormwald

Anfangs wurden ausschließlich Schlittschuhe hergestellt. Ab 1956 werden auch Rollschuhe in das Sortiment aufgenommen. 1981 musste Hudora Insolvenz anmelden und wurde 1984 neu gegründet. Seitdem produziert das Unternehmen vorwiegend im Ausland.

Hudora hat Trampoline, Scooter, Skateboards und viele weitere Produkte im Angebot. Der Sportartikelhersteller konzentriert sich im Bereich von Fußballtoren hauptsächlich auf Gartentore. Außerdem könnt Ihr faltbare Tore, Torwände, Rebounder und weiteres Fußballzubehör bei Hudora kaufen.

Ein Hudora Fußballtor gibt es in vielen verschiedenen Ausprägungen zu kaufen. Ob für kleine oder große Gärten, für den Strand oder für das Wohnzimmer, Hudora hat ein passendes Tor im Angebot. Im folgenden Beitrag möchte ich Euch die einzelnen Tore des Unternehmens vorstellen.

Fußballtor XXL

Wie der Name des Tores bereits vermuten lässt, handelt es sich bei dem XXL-Tor um das Größte im Sortiment von Hudora. Ein Tor dieser Größe sollte auf jeden Fall richtig befestigt werden. Dies geschieht mit den fünf mitgelieferten Heringen. Damit lässt sich das Tor im Rasen verankern.

Das Tornetz aus Polyester und das pulverbeschichtete Gestänge sind wetterfest . Damit eignet sich das XXL-Tor perfekt für den Garten. Aufgrund der Größe ist das Hudora Fußballtor nicht unbedingt für den Transport geeignet.

Fußballtor Tor Pro Tect

Vor Kurzem wurde ein weiteres Modell in die Hudora Fußballtorfamilie aufgenommen. Es handelt sich um das Tor Pro Tect. Das Tor gibt es in drei verschiedenen Größen zu kaufen.

  • 180 x 120 cm
  • 240 x 160 cm
  • 300 x 200 cm

Die Pfosten und Latte sind wie üblich aus pulverbeschichteten Stahl. Die eigentliche Neuerung ist die Polsterung des Gestänges mit einer EPE(Expandiertes Polyethylen)-Schaum-Polsterung. Dadurch sind die Spieler und vor allem der Torwart bestens geschützt.

Fixiert wird das Tor mit 7 U-Heringen, die im Lieferumfang enthalten sind. Das Pro Tect ist zudem komplett mit Tarpaulin-Material ummantelt und damit wetterfest .

Im Vergleich zu den anderen Hudora Toren sieht das Pro Tect wirklich edel aus und ähnelt schon fast den Fußballtoren von Exit.

Fußballtor Allround

Neben dem Pro Tect, wurde ein weiteres Tor in das Sortiment von Hudora aufgenommen. Es handelt sich um das Modell Allround. Das Tor hat die Maße eines klassischen Handballtors (300 x 200 x 100 cm). Mit den Abmessungen kann das Tor auch problemlos für Fußball verwendet werden.

Die Posten und Latte sind aus Vierkantrahmen mit den Maßen 60 x 30 mm. Durch die rote Farbe sieht das Allround richtig schick aus.

Für einen leichten Aufbau wurden die Stangen beschriftet und können mit einem Click-System miteinander verbunden werden. Für die Fixierung des Fußballtores sind 7 Heringe vorgesehen. Das Tornetz besteht aus Polyethylen und ist damit wetterfest .

Fußballtor Stadion

Das Modell Stadion gehört zu den Klassikern von Hudora. Seit 2016 gibt es eine aktualisierte Version, die ein wenig höher (200 cm), als die Vorherige (160 cm) ist. In Kombination mit einer Breite von 300 cm gehört das Tor Stadion zu den größten Modellen von Hudora.

Die Querlatte und Pfosten sind aus pulverbeschichtetem Stahl und genau wie das Tornetz aus Polyethylen wetterfest .

Die Befestigung des Tores erfolgt mit sieben Heringen. Außerdem sorgen die mitgelieferten Supportstangen für zusätzliche Stabilität.

Fußballtor Freekick mit Torwand

Bei dem Modell Freekick handelt es sich um ein Fußballtor für den Garten mit einer mittleren Größe. Mit Maßen von 213x152x76 cm (B/H/T) passt es auch in etwas kleinere Gärten. Ein großes Plus vom Tor Freekick ist die im Lieferumfang enthaltene Torwand.

Sowohl das Tornetz, als auch die Torwand sind aus Polyester gefertigt und somit wetterfest. Die Querlatte und Pfosten sind aus einem Rohrrahmen mit 32 mm Durchmesser. Durch die Pulverbeschichtung kann die Witterung  dem Gestänge ebenfalls nichts anhaben.

Das Hudora Fußballtor wird mit fünf Heringen befestigt. Außerdem sind sechs Heringe für die Fixierung der Torwand enthalten.

Fußballtor Trainer mit Torwand

Bei dem Modell Trainer ist ebenfalls eine Torwand enthalten. Bei einer Größe von 213 x 152 x 76 cm (B/H/T) eignet sich das Tor für kleine und mittlere Gärten. Das Tornetz und die Torwand sind aus Polyester und damit wetterfest . Das Fußballtor wird mit fünf Heringen auf dem Rasen fixiert.

Der einzige Unterschied zum Modell Freekick sind die Rohrrahmen. Beim Trainer ist der Durchmesser 25 mm und beim Freekick 32 mm. Da das Tor Freekick ein wenig teurer ist, stellt sich die Frage, ob sich der Aufpreis lohnt. Das ist mit einem klaren JA zu beantworten. Bei härteren Schüssen verbiegen sich nämlich die Rohrrahmen vom Modell Trainer sehr schnell.

Fußballtor Match D mit Torwand

Das Modell Match D ist identisch zu dem Fußballtor Trainer. Größe, Material, Befestigung und Zubehör sind bei beiden Toren gleich. Der einzige Unterschied ist bei der Torwand zu finden. Diese ist beim Match D in einem schwarz-rot-goldenen Design gehalten. Ich finde das schlichte Design vom Modell Trainer ein wenig besser.

Fußballtor Kick It mit Torwand

Das Modell Kick It hat die gleichen Maße wie die Tore Match D, Trainer und Freekick. Mit 213 x 152 x 76 cm gehört es ebenfalls zu den mittelgroßen Gartentoren. Das Tornetz und die Torwand aus Polyester trotzen jeder Witterung . Mit fünf Heringen könnt Ihr das Tor auf dem Rasen befestigen. Die Torwand wird mit Hilfe von zwei weiteren Heringen fixiert. Die blauen Rohrrahmen haben einen Durchmesser von 25 mm und sind pulverbeschichtet.

Im Gegensatz zu den anderen Toren hat das Kick It keine hinteren Stangen. Stattdessen sind zwei kleine Querstangen am unteren Ende des Tores angebracht. Im Vergleich zu den anderen Modellen büßt das Kickt It dadurch ein wenig an Stabilität ein. Dafür ist das Hudora Fußballtor ein wenig günstiger als die anderen.

Fußballtor Faltbar

Des Weiteren hat Hudora ein Tor mit dem einfallsreichen Namen Fußballtor, faltbar im Angebot. Immerhin kann an dem Namen die besondere Eigenschaft des Tores erkannt werden. Es ist faltbar. Im zusammengeklappten Zustand kann es mit der beiliegenden Tragetasche sehr gut transportiert werden. Damit eignet es sich wunderbar für ein spontanes Spiel am Strand oder im Park. Für ein faltbares Tor sind die Maße auch sehr passabel. Mit 180 x 120 x 90 cm (B/H/T) erhaltet Ihr ein mittelgroßes Fußballtor.

Die gelben Rohrrahmen haben einen 25 mm großen Durchmesser und sind pulverbeschichtet. Damit ist das Gestänge genau wie das vormontierte Polyesternetz wetterfest . Zur Fixierung des faltbaren Tores sind vier Heringe dabei.

Pop Up Tore

Die Pop Up Tore runden das Angebot von Hudora ab. Die Fußballtore sind sehr schnell aufgebaut und können in den mitgelieferten Taschen bequem transportiert werden. Mit Maßen von 120 x 80 x 80 cm zählen die Pop Up zu den kleinen Toren. Das Netz besteht aus Polyester und ist damit wetterfest . Befestigt werden die Tore mit den beiliegenden Heringen. Die Fußballtore sind komplett in Deutschland-Farben.

Weitere Informationen zu Toren von Hudora

Zu fast allen aufgelisteten Toren können problemlos Ersatzteile beschafft werden. Ob Heringe, Tornetz, Rohrrahmen oder Schrauben. Ihr findet den passenden Ersatz bei Amazon oder direkt im Hudora Shop. Weitere Informationen zu Fußballtoren und anderen Freizeitprodukten könnt Ihr im Shop von Hudora nachlesen.